Reparatur von Ballfanganlage

IHRE BALLFANGANLAGE IST KAPUTT ?!

WIR KÖNNEN DAS ÄNDERN !!!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre defekte Ballfanganlage zu reparieren. Bei uns erhalten Sie das beste Produkt auf dem Markt.

Ballfanganlagen sind in den meisten Sportanlagen zu finden. Sie werden auf Fußball- und Volleyballplätzen sowie bei vielen anderen Teamspielen eingesetzt. Diese scheinbar unnötige Konstruktion erfüllt eine sehr wichtige Funktion. Leider wird die Ballfanganlage mit der Zeit jedoch zerstört. Durch die intensive Nutzung können die verwendeten Elemente renovierungs- oder ersatzbedürftig sein. Im Folgenden präsentieren wir die häufigsten Probleme im Zusammenhang mit der Verwendung von Ballfanganlagen, als auch Methoden zu ihrer Reparatur.


Problem 1

WENN DIE BALLFANGANLAGE DIREKT AM ZAUN DES SPORTPLATZES ODER ZU NAH AM ZAUN INSTALLIERT WIRD

Nachteile:

  • falsche Funktionsweise der Ballfanganlage, die den Ball abprallen wird, statt ihn aufzufangen;
  • gefahr, dass sich das Netz an der Zaunkonstruktion verfängt und beide Elemente beschädigt werden;
  • potenzielle Bedrohung für Benutzer, die im Falle eines Ansturms ins Netz auch den Zaun des Objekts treffen können.

Lösungen von SPORT TRANSFER:

  • wir empfehlen, die Ballfanganlagen an einem separaten System von Pfosten in im Beton eingebetteten Bodenhülsen zu befestigen - damit das Netz richtig gespannt werden kann und seine Funktion erfüllt;
  • wir empfehlen, die Ballfanganlagen in einem Abstand von mindestens 1 m vom Zaun an einem geeigneten Pfostensystem und mit den angegebenen Befestigungselementen zu montieren, damit das ausreichend gespannte Netz nicht an den Elementen des Zauns eingeklemmt wird.


Problem 2

WENN ELEMENTE ZUR BEFESTIGUNG DES NETZES AN PFOSTEN FEHLEN

Nachteile:

  • falsche Funktionsweise der Ballfanganlage wegen falscher Spannung der Netze;
  • risiko einer schnelleren Abnutzung – das Netz kann an Stahlseilen oder Befestigungshaken abgescheuert werden;
  • unästhetisches Aussehen der Ballfanganlagen, wenn das Netz entgegen der Bedienungsanleitung montiert wird;
  • gefahr für die Gesundheit der Benutzer;
  • zu schwache Netzspannung, d.h. falsche Funktionsweise der gesamten Ballfanganlage;
  • erhöhtes Risiko der Beschädigung des Ballfangnetzes;
  • nicht ästhetisches Aussehen der Sportstätte.

Lösungen von SPORT TRANSFER:

  • zu unseren Ballfangsystemen gibt es eine Anleitung zur Installation der Pfosten und Netze, bei richtiger Installation sollte das System seine Eigenschaften über einen langen Zeitraum erhalten;
  • in unseren Ballfanganlagen werden die Netze mit Hilfe von alle 30 cm installierten Befestigungselementen aus verzinktem Stahl an den Pfosten befestigt, wodurch die Netze gleichmäßig gespannt werden und ein ästhetisches Aussehen garantiert wird.


Problem 3

WENN KEINE PFOSTENSTREBEN VORHANDEN SIND

Nachteile:

  • geringere Stabilität der Ballfanganlage, die unter extremen Bedingungen zum Umkippen der Pfosten führen kann.

Lösungen von SPORT TRANSFER:

  • die bei und gefertigten Ballfangsysteme sind in extremen Segmenten mit Querstreben ausgestattet, was ihre Stabilität erhöht und eine ausreichende Spannung des Ballfangnetzes ermöglicht.


Problem 4

WENN DAS NETZ UND DER STAHLSEIL FALSCH GESPANNT IST

Nachteile:

  • eine ungenügende Spannung des Netzes führt zur Fehlfunktion des gesamten Ballfangsystems;
  • ein zu schwach gespanntes Stahlseil und Netz sind anfälliger für Wind, was sogar zum Zusammenbruch der Ballfanganlage führen kann.

Lösungen von SPORT TRANSFER:

  • Wir empfehlen eine maximale Spannung des Seiles und des Netzes nach dem beiliegenden Muster, damit das Netz richtig funktioniert und sich nicht allzu sehr verformen kann.


Problem 5

ZU KLEINE (ZU ENGE) BALLFANGANLAGE

Nachteile:

  • das System erfüllt nicht seine Funktion, weil es nur einen Teil der Bälle fängt, die nicht das Licht des Tores getroffen haben;
  • wenn die Ballfanganlage zwei Spielfelder trennen soll, kann die Errichtung eines zu schmalen Systems dazu führen, dass der Ball Menschen auf den benachbarten Spielfeldern trifft.

Lösungen von SPORT TRANSFER:

  • Wir empfehlen die Verwendung von Fanganlagen mit einer Breite von mindestens 18 m, mit denen ca. 7 m auf beiden Seiten der Tore abgesichert werden können; oft werden auch 27 m breite Anlagen eingesetzt, mit denen fast die ganze kürzere Spielfeldseite auf Sportplätzen vom Typ Orlik 2012 abgedeckt werden kann.

 

Ballfangsystem von SPORT TRANSFER

Die Ballfangsysteme von SPORT TRANSFER sind mit originalen, rostfreien Aluminiumpfosten oder verzinkten und pulverbeschichteten Stahlpfosten ausgestattet, die sich in vielen Sportanlagen bewährt haben (auch Sportplätzen vom Typ Orlik). Die empfohlene Pfostenhöhe beträgt 6 m, aber auch andere Höhen sind möglich. Die Pfosten werden mithilfe von in Beton eingebetteten Hülsen eingebaut, wodurch es sehr einfach ist, sie selbst zu montieren und zu demontieren. Das spezielle Profil der Pfosten ermöglicht es, das Netz mit PVC-Haken daran aufzuhängen. Polypropylennetze, die bei den Ballfanganlagen von SPORT TRANSFER verwendet werden, sind die besten in Polen erhältlichen Netze, die alle Sicherheits- und Festigkeitsanforderungen erfüllen. Zahlreiche Zulassungen, Zertifikate und Auszeichnungen bestätigen dies. Je nach Bedarf können Kunden Netze mit Seilquerschnitten von 3 bis 5 mm und Netzkanten von 45 bis 100 mm bestellen. Alle Netztypen sind sehr widerstandsfähig gegen Dehnungs- und Reißversuche sowie gegen Witterungseinflüsse. Daher werden sie sich viele Jahreszeiten lang bewähren, ohne an Kraft und Farbe zu verlieren. In der Praxis werden am häufigsten Netze mit einem Seildurchmesser von mindestens 4 mm und einer Netzkante von 45 mm eingesetzt. Sie fungieren erfolgreich bereits auf vielen Sportplätzen aus dem staatlichen Programm zum Bau von Sportplätzen „Orlik 2012“. Dies ist vor allem auf die Spezifik der Nutzung der Orliki-Sportplätze zurückzuführen, bei der es oft zu starken Treffern des Balles aus nächster Nähe kommt. Dies stellt höhere Anforderungen an die Netze, und die Verwendung von Netzen mit schwächeren Parametern kann zu einem Riss führen.


Wichtigste Eigenschaften der Ballfangsysteme von SPORT TRANSFER:

  • einfache Montage und Demontage des Systems dank Befestigung der Pfosten in Bodenhülsen (eingebettet im Beton), was besonders wichtig ist, wenn der Zugang zur Sportanlage über die Ballfanganlage am bequemsten ist;
  • möglichkeit, die Hülse sehr früh einzubetonieren, was die Bauarbeiten beschleunigt;
  • festigkeit und Rostbeständigkeit von Pfosten aus Profilen, die mit einer Führung für die Elemente (Haken), die das Netz an ihnen befestigen, ausgestattet sind;
  • befestigung des Netzes an den Pfosten mit PVC-Haken;
  • verwendung der besten kostenlosen Polypropylennetze auf dem Markt, die gegen Witterungseinflüsse beständig sind und sich durch hohe Reiß-, Dehnungs-, Abrieb- und Schmutzbeständigkeit auszeichnen;
  • volle Sicherheit der Spieler, die sich aus der knotenlosen Technik der Netzfertigung ergibt;
  • erfahrung in der Berechnung der Abmessungen des Netzes, wodurch die Netze richtig gespannt werden und die Ballfanganlagen richtig arbeiten können;
  • möglichkeit, eine beschädigte Ballfanganlage auszutauschen, ohne die Pfosten wechseln zu müssen;
  • möglichkeit der Erhöhung der Höhe der Ballfanganlage durch Verwendung von Adaptern, die mit bereits vorhandenen Pfosten verbunden sind, an denen die Elemente, die das Netz befestigen, so festgezogen werden müssen, dass sein vorzeitiger Verschleiß verhindert wird;
  • möglichkeit des selbstständigen Austauschs der vorhandenen Ballfanganlage durch das System von SPORT TRANSFER, was die Reparaturkosten erheblich reduziert

 

 

 

 

Neu

Problem 1
Neu

Problem 2
Neu

Problem 3
Neu

Problem 4
Neu

Problem 5